sommerspiele-perchtoldsdorf

Freue dich mit mir!
es ist so traurig sich
allein zu freuen

Eine couragierte junge Frau reist ins soeben befriedete Kriegsgebiet, um ihren verschollenen Verlobten Tellheim zu suchen. Was sie findet, ist nicht der strahlende Held von damals, sondern ein abgehalftertes Häuflein Elend, das sich in Selbstmitleid suhlt. Aus falsch verstandenem Ehrbegriff hält Tellheim sich für unwürdig, seine geliebte Minna zu seiner Frau zu machen. Tatkräftig unterstützt von ihrer Zofe Franziska erfindet Minna eine List, um dem Gutmenschen das übertriebene Ehrgefühl auszutreiben und rettet damit ihre Ehe.


Nach zwei Shakespeare-Jahren wenden sich die Sommerspiele Perchtoldsdorf 2017 unter Intendant Michael Sturminger wieder einem großen Werk des deutschen Theaters zu. Minna von Barnhelm ist die erste moderne Frauenfigur der deutschen Literatur. In Lessings Lustspiel steht Liebe gegen Vernunft, Pflichtbesessenheit gegen Offenheit und Verbissenheit gegen Humor. Ein Klassiker des Theaters den Regisseurin Veronika Glatzner mit einem großartigen Team auf die Bühne bringen wird.
 

 

Das Stück erzählt von einer starken jungen Frau. Von einer Frau die das, woran sie glaubt, auch gegen große Widerstände durchzusetzen imstande ist. Von einer Frau, die sich über Konventionen hinwegsetzt, um ihre Ziele zu erreichen, die ihrem Glück, wenn’s denn sein muss, auch auf die Sprünge helfen kann und Freude daran hat, das zu tun.

Von einer Frau, die die vernagelte Engstirnigkeit des Mannes, den sie liebt, respektieren kann, ohne sich dieser Dummheit zu ergeben. Minna bekämpft die Dummheit des Mannes mit allen ihr zu Gebote stehenden Mitteln, ohne deshalb die Liebe zu diesem Mann zu verlieren. Die engstirnige Dummheit der Welt zu bekämpfen, ohne die Liebe zur Welt zu verlieren ist ein Gebot der Stunde, ein Auftrag, wie er aktueller nicht sein könnte.

Die Lächerlichkeit des unreflektierten Festhaltens an überkommenen Ansichten liebevoll aufzudecken und voller Humor zur Schau zu stellen, das gelingt Minna von Barnhelm nun schon seit 250 Jahren. Sie ist eine erprobte Kämpferin der Aufklärung, bewaffnet mit Intelligenz, Ironie und echter Freude am Spiel der Kräfte, gekleidet in das leichte Kostüm der Komödie. Diese so wunderbar ausgestattete junge Frau hat schon Generationen von Menschen auf die vergnüglichste Weise die Augen geöffnet.

Wir brauchen solche Frauen, die Welt braucht sie dringend!

Michael Sturminger
 

 

Veronika Glatzner / Regie

Geboren 1980 in Wien. Nach einem Diplom der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wien, Schauspielstudium am Konservatorium Wien. Bereits während des Studiums erste Auftritte am Volkstheater Wien und im Schauspielhaus Wien.
weiterlesen ...

 

Michael Sturminger / Intendanz

geboren in Wien, ist seit 2014 Intendant der Sommerspiele Perchtoldsdorf. Als Regisseur arbeitet er im In- und Ausland für Schauspiel, Musiktheater und Film.
weiterlesen ...

 

 

BÜHNENFOTOS

 

 

Film-Ausschnitte MINNA Matinée am 18.6.17

 

Premiere
 
Mittwoch 28. Juni 2017 
 
Vorstellungen
 
Beginn: 20.00 Uhr
Ende: 22.30 Uhr
1 Pause
Mi
28.6.



26.7.
Do
29.6.
06.7.
13.7.
20.7.
27.7.
Fr
30.6
07.7
14.7
21.7
28.7
Sa
01.7
08.7
15.7
22.7
29.7

 

Stückeinführungen vor jeder Vorstellung um 19.15 im Metzgergarten.
 
KARTENPREISE / SITZPLAN
 
I € 49,- II € 39,- III € 29,-
 
KartenKAUF / Infocenter
 
Marktplatz 10, 2380 Perchtoldsdorf
Mo und Sa 10-13 Uhr
Di  bis Fr 10-13 Uhr, 15-18 Uhr
ONLINE-KARTENVERKAUF
 


Kontakt
 
T 01 866 83-400     F -450


 
PRESSESTIMMEN
 
Auftakt der Sommerspiele auf der Burg Perchtoldsdorf
> tvthek.orf.at

Salzburger Nachrichten 30.06.2017
Poesie und Botschaft

> Mit Lessings klassischer Komödie „Minna von Barnhelm“ hat Veronika Glatzner bei den Sommerspielen Perchtoldsdorf eine formidable Inszenierung vorgelegt. Die Premiere am Mittwochabend bot Leichtigkeit, Poesie, feinen Humor, differenzierte Zwischentöne und klare Botschaften – ein erfrischendes Glanzlicht im Theaterfest Niederösterreich
... weiterlesen
 
Standard 29.06.2017
Ehehygienischer Crashkurs für einen Versehrten

> Subtile Pracht bei den Perchtoldsdorfer Sommerspielen
weiterlesen
 
Die Presse 29.06.2017
Diese „Minna“ macht nie Pause

> Regisseurin Veronika Glatzner bringt Poesie, Komik und verborgene Momente in Lessings 250 Jahre altem Stück zum Vorschein. Ein Triumph.
weiterlesen
 
Kurier vom 29.06.2017
Schwierige Liebe nach dem Krieg:

> Eine gelungene Minna
weiterlesen

28.06.2017, Falter
> Portrait Veronika Glatzner
 
weitere infos
 
Restkarten an der Abendkassa.
Theaterfest Ticket-Line: 01 96096-111
(außerhalb der Öffnungszeiten des InfoCenters)
Ö1 Club-Mitglieder erhalten
10% Ermäßigung.

SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge,
Präsenz- und Zivildiener mit Ausweis erhalten
50% Ermäßigung auf Plätze der Kategorie III,
in allen anderen Kategorien 10% Ermäßigung.
 
 

 
 
{nach oben}
 

VERANSTALTER Perchtoldsdorfer Betriebs-GmbH, Siegfried-Ludwig-Platz 4, 2380 Perchtoldsdorf
IMPRESSUM Perchtoldsdorfer Betriebs-GmbH, GF: Dr. Michael Bartmann, Siegfried-Ludwig-Platz 4, 2380 Perchtoldsdorf, Firmenbuchnummer FN 277128t, UID: ATU62470506
Gerichtsstand: Landesgericht Wiener Neustadt, Tel: 01/866 83-400, E-Mail:
WEB-DESIGN Julie David, WEB-PROGRAMMIERUNG Prosumer Solutions
FOTOCREDITS Lalo Jodlbauer, Michael Sturminger
STYLING Renate Martin
MASKE Brigitte Castellitz / Anna Dornhofer